Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060427 - 468 Riederwald: Verkehrsunfall - Zeugensuche

    Frankfurt (ots) - Am 25.04.2005, gegen 7.45 Uhr überquerte eine 25-jährige Frankfurterin als Fußgängerin einen durch Ampel geregelten Fußgängerüberweg "Am Erlenbruch" in Höhe Johanna-Tesch-Platz, um die bereits wartende U-Bahn zu ihrer Arbeitsstelle zu erreichen. Die Fahrbahn schon fast überquert, wurde sie von einer unbekannten Pkw-Fahrerin erfasst und zu Boden geschleudert. Die Geschädigte stand auf und ging zu dem Fahrzeug. Auf Nachfrage der Autofahrerin, ob sie die 25-Jährige in eine Klinik fahren soll, wurde dies verneint, da sie keine Zeit habe und zur Arbeit müsse. Die Pkw-Fahrerin schloss die Tür ihres Fahrzeuges und fuhr weg, ohne weitere Maßnahmen einzuleiten. Der Unfallhergang wurde von mehreren namentlich nicht bekannten Zeugen beobachtet, jedoch nicht der Polizei gemeldet. Die Geschädigte wurde durch einen zufällig am Unfallort vorbeikommenden Freund dann zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Bei dem Pkw soll es sich um einen dunkelblauen Seat gehandelt haben. Ein Zeuge gab an, dass die Ampelanlage zum Zeitpunkt des Überquerens für die Fußgängerin grünes Licht zeigte. Bei der Fahrerin soll es sich um eine etwa 25-Jährige blonde, schlanke Frau gehandelt haben. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und zu dem Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit dem 18. Polizeirevier, Tel. 069-755 11800, in Verbindung zu setzen.

    (Franz Winkler/82114)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: