Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060226 - 220 Ostend: Fußgänger von Auto angefahren

    Frankfurt (ots) - Ein 65-jähriger Fußgänger aus Frankfurt ist gestern Abend bei einem Verkehrsunfall auf der Hanauer Landstraße schwer verletzt worden. Der Mann wollte gegen 19.45 Uhr in Höhe Haus Nr. 43 die Fahrbahn überqueren, als er von einem herannahenden Pkw erfasst und auf die Straße geschleudert wurde. Nach der Erstversorgung am Unfallort durch einen Notarzt wurde der Frankfurter zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht. Bei dem vermutlich unter Alkoholeinfluss stehenden Mann wurde in der Klinik eine Blutentnahme durchgeführt. Die Hanauer Landstraße musste stadteinwärts für rund eine Stunde voll gesperrt werden. Da der genaue Unfallhergang noch nicht geklärt ist, werden Zeugen gesucht. Sachdienliche Hinweise nimmt das zuständige 5. Revier unter Tel.: 069/755-10500 entgegen(Karlheinz Wagner/ 755-82115).


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: