Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060224 - 211 Griesheim: Angriff auf Frau in Griesheim

    Frankfurt (ots) - Am 23.2.2006, gegen 7.30 Uhr verließ eine 58-jährige Frau ihre Wohnung, um mit der Straßenbahn zur Arbeit zu fahren. Kurz vor der Haltestelle "Zum Linnegraben" fiel ihr ein Pkw auf, der mit zwei Personen besetzt war. Als sie weiter ging, fuhr der Wagen neben sie und der Beifahrer stieg aus. Der Mann packte die Zeugin, drückte sie nach vorne, leuchtete ihr mit einer Taschenlampe ins Gesicht und versuchte die sich heftig wehrende Frau zu küssen. Schließlich riss er sie an den Haaren zurück und versuchte sie in Richtung Pkw zu zerren. In diesem Moment gab der Fahrer Zeichen mit der Lichthupe, der Angreifer ließ von der Frau ab und fuhr mit dem Pkw davon.

    Angreifer: Etwa 180 cm groß, ca. 20 Jahre alt, blondierte Haare, brauner Teint, vermutlich Türke. Er trug eine weiße Daunenjacke. Der Fahrer war etwa 20 Jahre alt, hatte ein schmales Gesicht, vermutlich ebenfalls Türke. Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen zweitürigen Kleinwagen, Farbe weiß, mit Frankfurter Kennzeichen.

    Hinweise auf diese Personen, insbesondere jedoch auf den Kleinwagen, bitte an die Polizei in Frankfurt, Tel. 069-755 54510 oder jede andere Polizeidienststelle. (Franz Winkler/755 82114)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: