Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060220 - 190 Preungesheim: 88-jährige Seniorin wurde Opfer des "Glas-Wasser-Tricks"

    Frankfurt (ots) - Eine in Preungesheim wohnhafte 88-jährige Seniorin ist am vergangenen Wochenende Opfer des sogenannten "Glas-Wasser-Tricks" geworden. Dabei erbeuteten vermutlich zwei unbekannte Personen Schmuck, Bargeld, Münzen sowie mehrere Goldbarren im Gesamtwert von rund 4.300 Euro.

    Nach Angaben der Geschädigten war sie am vergangenen Samstag gegen 12.30 Uhr von einer unbekannten Frau auf der Straße vor ihrem Anwesen angesprochen worden. Die Unbekannte gab vor, eine tatsächlich im Haus wohnende Frau besuchen zu wollen und bot sich an, der 88-Jährigen deren Tasche in ihre Wohnung  tragen zu wollen. Dort angekommen bat die Unbekannte um einen Zettel, einen Kugelschreiber sowie um ein Glas Wasser. Im Anschluss daran breitete sie eine große Tischdecke aus und versperrte so die Sicht in den Flur. Nach etwa 15 Minuten wurde das Prozedere der Seniorin jedoch zu viel, woraufhin sie die Unbekannte bat, die Wohnung zu verlassen. Erst am gestrigen Sonntag stellte die Geschädigte dann den Verlust der oben genannten Gegenstände fest. Nach Lage der Dinge muss davon ausgegangen werden, dass sich noch mindestens eine weitere Person in der Wohnung befand und diese nach Geld und Wertsachen durchsuchte.

    Nach Angaben der 88-Jährigen soll es sich bei der Haupttäterin um eine etwa 30 Jahre alte und ca. 160 cm große Frau gehandelt haben. Sie hatte dunkle schulterlange Haare, dunkle Augen sowie ein rundes Gesicht. Die Täterin war mollig und mit einer beigen Jacke mit Kapuze bekleidet (Karlheinz Wagner/ 755-82115).


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: