Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060216 - 0177 Bundesautobahn A3: Weiterer schwerer Verkehrsunfall

Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, den 15. Februar 2006, gegen 21.15 Uhr befuhr ein 27-Jähriger aus Hofheim mit seinem Pkw der Marke Opel die Zufahrt der Anschlussstelle Frankfurt Süd in Richtung Würzburg. Auf der regennassen Fahrbahn kam er mit seinem Wagen ins Schleudern und kam erst auf dem linken Fahrtstreifen der Hauptfahrbahn zum Stehen. Ein 48-Jähriger Renaultfahrer aus den Niederlanden konnte dem Opel nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dem Wagen. Dabei wurde der 27-Jährige schwer verletzt und musste zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden. Der 48-jährige Niederländer blieb unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. (Manfred Füllhardt, 069-75582116) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: