Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060203 - 129 Am Römerhof/Rödelheim: Nachtrag zum Polizeibericht Nr. 127 und 128 vom 02.02.2006 - Tötungsdelikt

Frankfurt (ots) - Wie der Presse bereits in den vorgenannten Meldungen berichtet, kam es am 02.02.2006, gegen 19.00 Uhr in einer Wohnung Am Römerhof 25 zwischen einem italienischem Ehepaar zu einer tödlich endenden Auseinandersetzung. Ermittlungen zufolge kam der 9-jährige Sohn gegen 18.00 Uhr nach Hause und fand seine 34-jährige Mutter schwer verletzt im Schlafzimmer der Wohnung. Durch Nachbarn wurden Polizei Notarzt verständigt. Seitens des Arztes wurden Reanimationsmaßnahmen durchgeführt und die Frau anschließend in eine Klinik gebracht. Dort verstarb sie kurze Zeit später an den Folgen ihrer Verletzungen (Schussverletzung). Bereits bei den ersten Ermittlungen kam der Verdacht auf, dass als Beschuldigter der 37-jährige Ehemann in Frage kommen könnte. Recherchen und Fahndungsmaßnahmen ergaben dann einen Hinweis auf das Kleingartengelände "Fuchstanz" in der Reifenberger Straße, wo das Paar einen Kleingarten bewirtschaftete. Dort wurde auch in der Nähe der abgestellte Pkw des 37-Jährigen aufgefunden. Einige Zeit später konnte das Gartengelände und ein Gartenhaus der Familie lokalisiert werden. Nach dem Eindringen der Polizei in das Gartenhaus wurde der Mann tot aufgefunden. Neben ihm lag die vermeintliche Tatwaffe, mit der er sich offensichtlich selbst getötet hatte. Nach ersten Ermittlungen dürfte das Motiv der Tat in privaten Problemen gelegen haben. Ein Abschiedsbrief des Mannes wurde gefunden. Das Ehepaar hinterlässt zwei Kinder im Alter von 9 und 15 Jahren, die zunächst bei Verwandten untergebracht wurden. Die Ermittlungen dauern an. (Franz Winkler/755 82114) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: