Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 060127 - 099 Bockenheim: Rentnerin gab Trickdieben keine Chance - Masche "Schmuckkontrolle" zog nicht

    Frankfurt (ots) - Mit der Bemerkung, der ihr gezeigte   "Polizeiausweis" sei falsch, schlug  am Don-nerstag eine 74-jährige Rentnerin in der Große Seestraße zwei angeblichen "Krimi-nalbeamten" kurzerhand die Türe vor der Nase zu und blieb auf diese Weise vor Schaden bewahrt. Anschließend verständigte die resolute Frau die echte Polizei.

    Leider mussten die Beamten vom 13. Revier und mehrere nach dort entsandte Zivil-fahnder feststellen, dass sich ihre "Kollegen" inzwischen in Luft aufgelöst hatten -  die Fahndung verlief ohne Erfolg.

    Die beiden Täter hatten sich gegen 16.00 Uhr der 74-Jährigen vor ihrem Haus als Kripo-Beamte vorgestellt, einen weißen Papierausweis gezeigt und behauptet, eine Nachbarin habe gerade angerufen, deren Schmuck "verschwunden" sei. Daher müs-se man nun den Schmuck der Hausbewohner kontrollieren. Die Täter betraten zu-sammen mit der Rentnerin das Haus, begleiteten sie im Treppenhaus und forderten sie immer wieder auf, ihren Schmuck vorzuzeigen - bis die Frau in ihrer Wohnung verschwand.

    Personenbeschreibung: Beide Männer etwa 25 bis 30 Jahre alt, 1,80 m groß, normale Statur, einer von ihnen trug eine schwarze Jacke und eine helle Baseballmütze.

    Sachdienliche Hinweise auf die Täter nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

    (Manfred Feist / 755-82117)

    Bereitschaftsdienst hat Herr Vonhausen, Tel. 0173/6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: