Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 051230 - 1245 Frankfurt-Sossenheim: Große Menge pyrotechnischer Gegenstände aufgefunden

    Frankfurt (ots) - Das 17. Polizeirevier wurde auf einen 29-jährigen Mann aufmerksam, von dem es hieß, er vertreibe illegal große Mengen von "Silvesterkrachern". Tatsächlich hatte die angegebene Person mit Flyern in den umliegenden Wohnsiedlungen für die Feuerwerksgegenstände geworben.

    Aus diesem Grund wurde sein Büro für Import und Export in der Toni-Sender-Straße am Donnerstag, den 29. Dezember 2005, gegen 09.50 Uhr aufgesucht. Wie sich dann herausstellte, lagerten in den Büroräumen pyrotechnische Gegenstände mit einem Gesamtgewicht von rund 790 kg.

    Mit einer Verfügung des Amtes für Arbeitsschutz wurden die Gegenstände sichergestellt.

    Noch am gleichen Tag musste der 29-Jährige die "Silvesterkracher" auf einen gemieteten Transporter verladen und an seinen Lieferanten in Heidelberg zurückbringen.

    Die zulässigen Lagermengen waren mit 790 kg deutlich überschritten und die Räumlichkeiten erfüllten auch nicht die Vorschriften für eine ordnungsgemäße Lagerung. Aus diesen Gründen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz eingeleitet. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: