Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 051229 - 1241 Frankfurt/Bergen-Enkheim: Betrunkene Frau beraubt ihren Ehemann

    Frankfurt (ots) - Am 27. Dezember 2005, kurz vor Mitternacht, erschien ein 58-jähriger Mann auf dem 18. Polizeirevier und erstattete Anzeige gegen seine 25-jährige Ehefrau. Nach seinen Angaben hatte ihn seine völlig betrunkene Gattin kurz vorher mit zwei größeren Küchenmessern bedroht und sich dann 60 EUR Bargeld genommen. Anschließend sei sie in eine Gaststätte gegangen um dort weiter dem Alkohol zuzusprechen.

    Als sie nach ihrer ausgiebigen Zechtour wieder vor der gemeinsamen Wohnung stand und Einlass begehrte, wollte sie der Ehemann aus verständlichen Gründen nicht mehr in das Haus lassen.  Hiervon zeigte sich die Frau allerdings wenig beeindruckt, sie zertrümmerte kurzerhand die Eingangstür und verschaffte sich so Zutritt zur gemeinsamen Wohnung.

    Nach der Anzeigenaufnahme wurde die 25Jährige - gegen ihren erbitterten Widerstand - von einer Streife des 18. Reviers in der gemeinsamen Wohnung festgenommen und zur Ausnüchterung auf die Wache gebracht.

    Am 28. Dezember 2005 wurde sie wieder auf freien Fuß gesetzt. (Manfred Vonhausen, 069-75582113)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: