Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 051208 - 1160 Eschersheim: Räuberischer Diebstahl aus Drogeriemarkt

    Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, den 7. Dezember 2005, gegen 12.35 Uhr betrat eine Gruppe von etwa 8-10 Jugendlichen einen Drogeriemarkt in der Eschersheimer Landstraße. Die Gruppe ging  auf das Regal mit Kosmetik und Parfümartikel zu, wo sie sich so postierte, dass sie zwei Personen aus der Gruppe umringten, die dann ihrerseits verschiedene Gegenstände in Taschen und mitgebrachten Rucksack verstauten. Die 27-jährige Marktleiterin beobachtete das Geschehen und hinderte die Gruppe am Verlassen des Ladens. Sie forderte die Jugendlichen auf, die gestohlenen Waren an ihren Ort zurückzulegen. Der Aufforderung kamen sie in der Art nach, dass sie verschiedenen Waren aus dem Rucksack holten und in das Regal zurückwarfen. Nun wollten sie erneut den Laden verlassen, was die Marktleiterin jedoch wieder zu unterbinden suchte, da noch längst nicht alle gestohlenen Waren ausgepackt worden waren. Dieses Mal stießen sie die Frau jedoch zurück, beleidigten sie und verließen das Geschäft  in Richtung der U-Bahnstation Am Weißen Stein. Wie sich dann herausstellte, fehlten Kosmetikartikel, in der Hauptsache Parfum, im Wert von etwa 200 EUR.

    Die beiden Haupttäter beschreibt die Geschädigte wie folgt:

    1. Täter: 15-16 Jahre alt und etwa 178 cm groß. Farbiger, von kräftiger Gestalt; trug eine dunkle Baseballmütze im Armylook. 2. Täter: Etwa 15 Jahre alt, schlank, mit gegelten, langen, dunklen Haaren mit Seitenscheitel. Vermutlich Südländer. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: