Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 051103 - 1058 Niederrad: 42-Jähriger wird Opfer von Straßenräubern

    Frankfurt (ots) - Heute Morgen, gegen 01.43 Uhr, befand sich ein 42-jähriger Mann aus Kassel zu Fuß auf dem Weg zu seinem Hotel in der Herriotstraße. Hier wurde er auf dem Gehweg kurz vor dem Eingang zum Hotel von zwei Unbekannten angesprochen und mit einer silberfarbenen Handfeuerwaffe bedroht. Die beiden forderten ihn zur Herausgabe seiner Geldbörse auf. Nach der Entnahme von 400.-EUR aus der Brieftasche des Überfallenen forderten die beiden noch das mitgeführte Handy. Als sie auch dieses hatten, flüchteten sie zunächst zu Fuß in Richtung Lyoner Straße, stiegen dort in einen hellen Pkw mit Stufenheck und flüchteten dann weiter in Richtung Goldsteinstraße.

    Die Fahndung nach den Flüchtigen verlief ergebnislos; die Ermittlungen dauern an.

    Die beiden werden wie folgt beschrieben:

    Der erste Täter soll etwa 25 Jahre alt gewesen sein. Ca. 180 cm groß, schmal, schulterlange, lockige, schwarze Haare. Trug eine dunkle Stoffhose, Herrenhemd mit Karomuster, schwarzer Lederblouson. Er war mit einem silberfarbenen Revolver bewaffnet.

    Der zweite Täter war 20 - 25 Jahre alt, 175 cm groß, schmale Gestalt, rundes Gesicht, kurze dunkle Haare. Er trug eine dunkle Hose und eine dunkle Jacke.

    (Manfred Vonhausen/-82113)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: