Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 051003 - 0957 Ostend: Schwerer Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Hanauer Landstraße in Höhe Daimlerstraße ist am späten Samstagabend der 57-jährige Insasse eines Pkw Renault Clio lebensgefährlich verletzt worden. Der 22-jährige Fahrer, aus Offenbach, erlitt leichte Verletzungen.

    Ersten Ermittlungen zufolge war gegen 22.45 Uhr ein 19-Jähriger aus Maintal mit einem Pkw Renault X 53 auf der Hanauer Landstraße stadtauswärts fahrend unterwegs und musste im weiteren Verlauf in Höhe Daimlerstraße an einer roten Ampel anhalten. Aus bislang noch ungeklärter Ursache konnte der dahinter fahrende 22-Jährige nicht mehr rechtzeitig anhalten und kam mit dem Wagen auf regennasser Fahrbahn ins Rutschen. Um einen Aufprall zu vermeiden, wich der Offenbacher nach rechts aus, fuhr über einen kombinierten Geh-/Radweg, berührte dabei noch das wartende Auto, bis er schließlich frontal gegen einen Lichtmast prallte. Die alarmierte Feuerwehr musste den 57-Jährigen wenig später aus dem völlig demolierten Clio bergen. Anschließend wurden beide Fahrzeuginsassen in ein Krankenhaus gebracht. Der 19-jährige Maintaler blieb unverletzt. Das Fahrzeug des Offenbachers wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft sichergestellt. Während der Unfallaufnahme und der anschließenden Bergungsmaßnahmen musste der Verkehr an der Unfallstelle einspurig vorbeigeführt werden(Karlheinz Wagner/ 069/755-82115)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: