Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 0509227 - 0943 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Straßenraub

    Frankfurt (ots) - 0509227 - 0943 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Straßenraub

    Am Montag, den 26. September 2005, gegen 22.30 Uhr stand ein 31-jähriger Frankfurter an der Ecke Münchener Straße/Weserstraße an der Straßenbahnhaltestelle. Dort wurde er von einem Unbekannten angesprochen und gefragt, ob er "etwas" kaufen wolle. Als er das Ansinnen verneinte, erhielt er einen Faustschlag gegen das Kinn, worauf er zu Boden fiel. Der Täter nahm nun das Handy sowie die Geldbörse des Geschädigten an sich und flüchtete. Bei dem Handy handelt es sich um ein Sony Ericsson 700i, in der Geldbörse befanden sich rund 30 EUR Bargeld.

    Täterbeschreibung:

    30-35 Jahre alt und 180-185 cm groß. Schlanke Figur, krause, schwarze, kurze Haare. Möglicherweise Nordafrikaner. Bekleidet mit weißer Lederjacke mit roten Streifen auf den Ärmeln und roten Buchstaben auf der Rückseite, weiße Turnschuhe und dunkle Hose. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 06182-60915 oder 0172-6709290.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: