Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050916 - 897 Bundesautobahn A3/A661: Unfall am Stauende - fünf Verletzte

Frankfurt (ots) - Fünf Verletzte forderte ein Auffahrunfall, der sich am Donnerstag auf der Abbiegespur der A3 (Fahrtrichtung Würzburg) zur A 661 ereignete. Ein 61jähriger Belgier war gegen 18.03 Uhr mit seinem Sattelzug auf der Abbiegespur unterwegs und übersah offenbar, dass sich dort ein Stau gebildet hatte. Er prallte auf das letzte Fahrzeug, einen Jaguar, auf und schob diesen Wagen noch auf den davor stehenden Pkw, einen Peugeot. Sowohl der Fahrer des Jaguar, ein 56-Jähriger aus Bad Vilbel, als auch die vier Insassen des Peugeot (36, 16, 15, 4 Jahre alt, alle aus Frankfurt) zogen sich bei dem Anprall Verletzungen zu. Sie wurden nach Erstversorgung in Kliniken eingeliefert. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen wird auf rund 33.500 EUR geschätzt. Die A 3 musste im Bereich der Unfallstelle wegen der Landung des Rettungshubschraubers für wenige Minuten voll gesperrt werden. (Manfred Feist / 755-82117) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82109 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.: http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: