Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050829 - 841 Frankfurt-Gallusviertel: Straßenraub

    Frankfurt (ots) - Am 28. August 2005, gegen 7.45 Uhr sprach ein 19-jähriger alkoholisierter Frankfurter im Bereich des Goethedenkmals an der Galluswarte eine Polizeistreife an und erklärte, dass er soeben "abgerippt" worden sei. Nach seinen Angaben besuchte er zuvor eine Diskothek im Bahnhofsgebiet und begab sich dann in die Gallusanlage, um dort sein Bargeld nachzuzählen. Dabei wurde er von einer Frau angesprochen die ihm zunächst sexuelle Dienstleistungen anbot. Plötzlich habe die Frau dem 19-Jährigen seine Geldbörse weggezogen, was dieser aber zunächst verhindern konnte. Bei einem anschließenden Gerangel sei es der etwa 160 cm großen Täterin gelungen, ihm die Geldbörse mit etwa 70 Euro Inhalt zu entreißen und in Richtung Willy-Brandt-Platz zu flüchten.

    Die Frau wurde wie folgt beschreiben:

    Etwa 25 Jahre, etwa 160 cm groß, blondes schulterlanges Haar. Sie trug bei der Tat eine Jeanshose und eine Jeansjacke. Hinweise auf diese Person bitte an die Polizei in Frankfurt, Tel. 069-75551408 oder 069-75554210. (Franz Winkler, 069-75582114)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82109
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage des Polizeipräsidiums Frankfurt a.M.:
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: