Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050720 - 704 Frankfurt-Nied: Randalierer bedrohte Passanten

Frankfurt (ots) - Für ein Großaufgebot an Polizei sorgte am Dienstagabend ein 31-jähriger Anwohner der Birminghamstraße, als er gegen 21.30 Uhr zunächst vom Balkon seiner Wohnung aus Passanten beleidigte und bedrohte. Anschließend kam der Mann herunter auf die Straße und setzte seine Pöbeleien, begleitet von wildem Herumfuchteln mit einem Messer, fort. Als die Polizei eintraf, hatte sich der 31-jährige Frankfurter bereits in Richtung des Bahnhofes Nied entfernt. Dort, so die späteren Ermittlungen, bedrohte er weitere Passanten mit dem Messer, unter anderem eine Inderin, und stieß eine Passantin, die der bedrohten Frau zur Hilfe kommen wollte, einfach um. Trotz groß angelegter Fahndung mit zahlreichen Streifenwagen gelang es nicht, den bereits mehrfach wegen Gewaltdelikten polizeilich in Erscheinung getretenen Mann anzutreffen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung, Bedrohung, Körperverletzung sowie versuchter gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an. (Manfred Feist, 069-75582117) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905 ots Originaltext: Polizei Frankfurt Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizei Frankfurt Pressestelle Jürgen Linker Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/broker.jsp?uMen=5dc70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: