Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050630 – 649 Bockenheim: Ein ungewöhnliches Raubmotiv

    Frankfurt (ots) - In angeblicher Geldnot befand sich ein 17-Jähriger, der am vergangenen Montag seinen zweiwöchigen Aufenthalt in der Jugendarrestanstalt in Gelnhausen antreten sollte. Deshalb kam er auf die Idee, einen 15-jährigen Schüler in seiner Schule in Bockenheim aufzusuchen, ihn unter einem Vorwand vom Schulgelände zu locken und ihm danach unter Androhung von Schlägen dessen hochwertiges Handy abzunehmen. Den Hinweis, dass dieser Schüler ein derartiges Handy besitze, hatte der mutmaßliche Täter vermutlich von einem Mitschüler erhalten. Anschließend begab sich der 17-Jährige ins Bahnhofsgebiet, wo er das Gerät verkaufen wollte. Mit dem Erlös wollte er die Fahrkarte nach Gelnhausen sowie ausreichend Tabak für den Aufenthalt in der Jugendarrestanstalt erwerben. Die Verkaufsverhandlungen scheiterten jedoch, da ihm lediglich 50 Euro angeboten wurden. Deshalb nahm der Beschuldigte das Handy mit in den Jugendarrest, wo es sichergestellt wurde. Der 17-Jährige, der bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten ist, gestand die Tat.

(Karlheinz Wagner/ -82115)

Bereitschaftsdienst hat Herr Vonhausen


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: