Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050620 - 613 Frankfurt-Kalbach/Nieder-Eschbach: Fahrkartenautomaten aufgebrochen

    Frankfurt (ots) - Unbekannte haben vergangene Nacht auf dem Bahnsteig der U- Bahnstation Kalbach einen Fahrkartenautomaten aufgebrochen und daraus einen noch unbekannten Geldbetrag entnommen. Gegen 03.15 Uhr hatte ein anonymer Hinweisgeber der Polizei mitgeteilt, dass zwei Personen gerade dabei wären, einen Fahrkartenautomaten aufzubrechen. Beim Eintreffen einer Funkstreifenbesatzung wurden zwar keine verdächtigen Personen mehr angetroffen, jedoch war ein Automat mit einem noch unbekannten Hebelwerkzeug aufgebrochen worden. Nach Angaben des Mitarbeiters eines Wachdienstes, der ebenfalls kurz darauf eingetroffen war, fehlen die Münzkassette sowie die Geldscheinkassette. Wie viel Geld sich darin befand, steht noch nicht fest. Es entstand jedoch ein Sachschaden von etwa 500 €.

    Bereits am vergangenen Dienstag (14. Juni 2005) hatten gegen 02.50 Uhr zwei unbekannte Täter einen Fahrkartenautomaten im U-Bahnhof Nieder-Eschbach mit Brachialgewalt an insgesamt sieben Stellen aufgehebelt und daraus mehrere Behältnisse entwendet. Wie viel Geld sich darin befand, kann noch nicht gesagt werden. Hier entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 12.000 €. Ein Zeuge will zur Tatzeit zwei Männer gesehen haben, die bei seinem Eintreffen zu Fuß die Flucht in Richtung Albert-Schweitzer-Straße ergriffen hatten. Einer der Täter soll mehrere Behältnisse getragen haben.

    Seinen Angaben zufolge wurden die Täter fast identisch beschrieben. Demnach sollen beide zwischen 180 bis 185 cm groß und schlank gewesen sein. Einer hatte schwarze Haare. Beide trugen orangefarbene Warnwesten sowie Jeanshosen.

Das zuständige 15. Polizeirevier bittet weitere Zeugen oder Personen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, die in Zusammenhang mit den beiden o.a. Taten stehen könnten, sich mit dem Sachbearbeiter unter Tel.: 069-75511500 in Verbindung zu setzen. (Karlheinz Wagner/-82115)

Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: