Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050329 – 309 Frankfurt-Innenstadt: Räuber bedrohte Opfer mit Spritze

Frankfurt (ots) - Mit einer Spritze hat ein bislang unbekannter Mann in den späten Abendstunden des Ostermontag in der Innenstadt eine 33-jährige Frankfurterin bedroht und ihr 100 Euro abgenommen. Nach Angaben der Geschädigten war sie gegen 23.15 Uhr auf dem Heimweg. Als sie vor ihrer Haustüre angekommen war und in der Handtasche nach dem Schlüssel suchte, wurde sie plötzlich von einem etwa 25 Jahre alten und ca. 170 cm großen schlanken Mann angesprochen, der eine Einwegspritze mit aufgesetzter Nadel in der Hand hielt. Damit bedrohte er die Frau und verlangte Geld. Die Geschädigte händigte dem Mann zwei 50-Euro-Scheine aus. Mit seiner Beute flüchtete der Unbekannte zu Fuß in Richtung Stoltzestraße. (Karlheinz Wagner/-82115) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319 ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: