Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050329 – 307 Frankfurt-Nordend: Einbrecher trugen schwer an ihrer Beute

    Frankfurt (ots) - Einen etwa 200 kg schweren Safe samt bislang nicht bekannten Inhaltes haben unbekannte Täter in der Nacht zum Ostermontag bei einem Wohnungseinbruch im Frankfurter Nordend erbeutet.

    Wie die ersten polizeilichen Ermittlungen ergaben, waren der oder die Täter während der Abwesenheit der 41-jährigen Wohnungsinhaberin auf den Balkon der im Hochparterre gelegenen 6-Zimmer-Wohnung gelangt. Hier hebelten sie die Balkontür auf und gelangten so ins Innere. Dort wurden mehrere Zimmer durchsucht. Später wurden die Einbrecher in einem Kleiderschrank fündig. Sie fanden hier den weder an der Wand noch am Boden verankerten Safe, legten einen Teppich darunter und schleiften ihn durch die gesamte Wohnung bis zum Balkon. Von hier aus seilten sie die schwere Beute in den Vorgarten ab.

    Ungeklärt ist bislang noch, auf welche Art und Weise der Tresor abtransportiert wurde. Lediglich der Teppich lag noch auf dem Rasen, als eine alarmierte Funkstreifenbesatzung am Tatort eintraf.

Nach Auskunft der Geschädigten sollen sich in dem mit einem Zahlencode gesicherten Safe diverse Schmuckstücke befunden haben. Eine genaue Aufstellung des Diebesgutes liegt der Polizei allerdings noch nicht vor. (Karlheinz Wagner/-82115)

Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: