Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050224 – 188 Ostend: Schwerer Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - Ein 30-jähriger Autofahrer sowie seine 29 Jahre alte Beifahrerin aus Hanau bzw. aus Ortenberg sind in den gestrigen späten Nachmittagsstunden bei einem Verkehrsunfall auf der Hanauer Landstraße schwer verletzt worden.

    Wie die bisher durchgeführten polizeilichen Ermittlungen ergaben, war der 30-Jährige mit seinem VW gegen 17.50 Uhr auf der Hanauer Landstraße stadtauswärts unterwegs. In Höhe Haus Nr. 334 beabsichtigte er mit seinem Fahrzeug die parallel verlaufenden Straßenbahnschienen zu überqueren, um vermutlich wieder in Richtung Innenstadt zurückzufahren. Dabei übersah er eine herannahende Straßenbahn. Das Schienenfahrzeug erfasste den VW und schleifte ihn noch etwa 20 Meter weit mit. Die beiden Pkw-Insassen erlitten bei der Karambolage so schwere Verletzungen, dass sie zur stationären Behandlung in Krankenhäuser gebracht werden mussten.(Karlheinz Wagner/ -82115).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: