Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 050207 – 135 Frankfurt-Ginnheim: Junger Mann zusammengeschlagen und beraubt

Frankfurt (ots) - Gestern Abend, gegen 20.50 Uhr, wollte ein 22-Jähriger aus Havelberg, der sich zur Zeit zu Besuch in Frankfurt am Main aufhält, noch schnell etwas an einem Kiosk in der Ginnheimer Landstraße einkaufen. Kurz bevor er den Kiosk erreichte, wurde er von zwei Unbekannten angesprochen und gebeten, Geld zu wechseln. Als er nicht hierauf einging, griff einer der Unbekannten nach seiner Bauchtasche und versuchte, ihm diese zu entreißen. Da sich der Überfallene wehrte, kam es zu einem Gerangel zwischen den beiden, in dessen Verlauf das Opfer mehrere massive Faustschläge gegen den Kopf erhielt. Letztlich gelang es dem Räuber, die Bauchtasche (Inhalt: 1 Handy und ca. 10 Euro Bargeld) an sich zu bringen und anschließend mit seinem Kumpanen in Richtung Reichelstraße / Mahräckerstraße zu flüchten. Das Opfer wurde durch die Schläge leicht verletzt. Eine Fahndung nach den Tätern verlief erfolglos. Die Täter werden wie folgt beschrieben: 1. Täter: 25 – 30 Jahre alt, dunkle Haare. 2. Täter: 20 – 25 Jahre alt, kurze blonde Haare, 185 cm groß. (Manfred Vonhausen/-82113) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319 ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: