Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041226 – 1364 Frankfurt - Nieder-Eschbach: Einbruchsdiebstahl

    Frankfurt (ots) - Am Donnerstag, den 23. Dezember 2004, gegen 18.40 Uhr kehrte ein 14- Jähriger, der sich in Begleitung eines ebenfalls 14-Jährigen befand, in die Wohnung seiner Eltern im Ben-Gurion-Ring zurück. Als sie vor der Wohnungstür standen stellten sie fest, dass die Tür aufgebrochen worden war und einen Spalt weit offen stand. Die beiden jungen Männer tasteten sich nun langsam in die Wohnung vor und konnten im Kinderzimmer einen Mann aus dem Nachbarhaus entdecken, der dort auf dem Boden saß und eine Tomate aß. Die beiden verließen nun die Wohnung und verständigten sowohl die Polizei als auch die Mutter. Beim Eintreffen der Polizeistreife befand sich der Beschuldigte nicht mehr in ihrer Wohnung. Die beiden Jugendlichen konnten den Beamten jedoch die Wohnung des Mannes im Nachbarhaus zeigen. Der 54-jährige Nachbar lag zu dieser Zeit erheblich alkoholisiert in seinem Bett und schlummerte. Nachdem er geweckt worden war konnte er sich an nichts mehr erinnern.

    Offensichtlich hatte er nach einem Zechgelage das Haus verwechselt und war wie gewohnt in den 7ten Stock gefahren. Dort, vor der linken Tür -also wie zu Hause-, musste er feststellen, dass der Schlüssel nicht passte. So wurde die Tür dann ohne Schlüssel „geöffnet“. In der Wohnung nahm der dann einige Bonbons und die bereits erwähnte Tomate zu sich, bevor es ihm dämmerte, dass es sich ganz offenbar doch nicht um die eigenen Wohnung handelte.

    Als Ergebnis der Zechtour erhält der 54-Jährige nun eine Anzeige wegen Wohnungseinbruchsdiebstahl, Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung.

Kein frohes Weihnachtsfest! (Manfred Füllhardt/-82116)

Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: