Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041123 – 1254 Frankfurt-Ginnheim: Jugendlicher überfallen und beraubt

    Frankfurt (ots) - Laut Anzeige eines 17-jährigen Frankfurters ist er in den gestrigen Abendstunden auf der Paquetstraße in Ginnheim von drei zunächst unbekannten Jugendlichen überfallen und um einen Geldbetrag in Höhe von 20 Euro beraubt worden. Im Laufe der polizeilichen Fahndung konnten wenig später die drei mutmaßlichen Täter, Frankfurter im Alter von 16 Jahren, festgenommen werden.

    Wie der Geschädigte angab, war er gegen 20.45 Uhr auf dem Nachhauseweg, als er in der Paquetstraße an einer ehemaligen Bushaltestelle vorbeiging. Dort hielten sich die drei beschuldigten Jugendlichen auf. Im Vorbeigehen wurde er von diesen nach Geld gefragt und zur Herausgabe aufgefordert. Gleichzeitig drohte ihm einer der Täter Schläge mit einem Totschläger an. Die Jugendlichen zogen ihrem Opfer dann die Geldbörse aus der Gesäßtasche und entnahmen daraus das Geld.

    Der 17-Jährige konnte danach gehen und informierte zuhause seinen Vater von dem Überfall. Dieser verständigte per Notruf die Polizei und machte sich selbst auf die Suche nach den Tätern, die er dann auch kurze Zeit später an der besagten Bushaltestelle sah. Wenig später konnten durch eine verständigte Funkstreifenbesatzung an der Ecke Hügelstraße/Raimundstraße zunächst zwei und später ein dritter Tatverdächtiger festgenommen werden. Bei ihren Vernehmungen waren sie geständig.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen ging der Polizei dann noch ein nicht an dem Raub beteiligter 19-jähriger Frankfurter ins Netz. Bei dessen Überprüfung hatte sich nämlich herausgestellt, dass gegen ihn ein Haftbefehl des Amtsgerichts Frankfurt wegen schweren Raubes bestand; daraufhin wurde er festgenommen. (Karlheinz Wagner/-82115)

Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: