FW-MG: Brand in Apotheke

Mönchengladbach-Stadtmitte, Humboldtstraße, 18.10.2017, 00:16 Uhr (ots) - Alarmiert waren die Kräfte der ...

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041119 – 1237 Frankfurt-Gutleutviertel: Chilenischer Wohnungseinbrecher festgenommen – Tatwerkzeug und Diebesgut sichergestellt

    Frankfurt (ots) - Fahnder der AG DOMUS (täterorientierte Ermittlungen gegen bekannte Wohnungseinbrecher), ihre Kollegen vom Sonderkommando Mitte, ein Hundeführer sowie Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei nahmen am Donnerstag gegen 19.35 Uhr in der Speicherstraße einen ihnen bekannten sogenannten „Dämmerungswohnungseinbrecher“ fest, den sie zuvor bereits eine Zeitlang auf Erkundungsfahrt im Stadtgebiet beobachtet hatten. Ein kurzer Fluchtversuch des Verdächtigen wurde durch den Einsatz des Diensthundes „Wicky“ bereits nach wenigen Metern jäh beendet. Der Mann steht im Verdacht, in der jüngsten Vergangenheit mehrere Wohnungseinbrüche im Frankfurter Stadtgebiet verübt zu haben.

    In dem von ihm benutzten Auto fanden sich größere Mengen Schmuck, der aus verschiedenen Straftaten stammen dürfte sowie eindeutiges Einbruchswerkzeug. Bei der Durchsuchung einer im Gallusviertel gelegenen Wohnung, in der der 31jährige Chilene gemäß den polizeilichen Ermittlungen Unterschlupf gefunden hatte, fanden sich weitere Schmuckstücke, die nach Einschätzung der Ermittler ebenfalls aus Straftaten stammen dürften. Entsprechende Überprüfungen sind eingeleitet.

Der bereits einschlägig in Erscheinung getretene wohnsitzlose Chilene wird heute dem Haftrichter überstellt. (Manfred Feist/-82117)

Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: