Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041029 – 1176 Frankfurt-Innenstadt: Polizeistreife rettet bewusstlosen Mann

Frankfurt (ots) - Eine Polizeistreife des 13. Polizeirevieres (eine 28-jährige Polizeikommissarin und ein 24-jähriger Polizeikommissar) wurden am 28. Oktober 2004, gegen 09.20 Uhr darauf aufmerksam gemacht, dass ein Passant vor dem Kaufhaus C&A auf der Zeil liegen würde und sein Gesicht schon blau angelaufen sei. Die beiden Beamten erkannten, dass der Mann offensichtlich Atemprobleme hatte und seine Zunge in den Rachen gerutscht war. Einem der Kollegen gelang es, die Zunge des zwischenzeitlich bewusstlosen Mannes zu erfassen und nach vorne zu ziehen. Hierdurch waren die Atemwege wieder frei und der Mann war schon kurze Zeit später wieder ansprechbar. Er wurde durch einen Rettungswagen zur Untersuchung in eine Klinik gebracht. Bei ihm handelt es sich um einen 48-jährigen Frankfurter. (Franz Winkler/-82114) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319. ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: