Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041008 – 1089 Ostend: Schwerer Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots) - 041008 – 1089 Ostend: Schwerer Verkehrsunfall

    Ein schwerer Verkehrsunfall mit weit reichenden Folgen ereignete sich gestern Abend auf der Hanauer Landstraße im Frankfurter Ostend.

    Ein 40-jähriger Frankfurter war gegen 18.45 Uhr mit seinem Pkw Audi stadteinwärts fahrend unterwegs und wollte in Höhe Haus Nr. 150 nach links auf das Gelände eines Getränkegroßmarktes fahren. Plötzlich näherte sich von hinten ein weiterer Pkw Daimler Benz. Der 29- jährige Fahrer aus Frankfurt konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf. Durch die Wucht des Aufpralls verlor der Mercedes- Fahrer die Kontrolle über das Auto und schlingerte zunächst über die zwei stadtauswärts führenden Fahrstreifen der Hanauer Landstraße. Danach „durchbrach“ das schwere Fahrzeug das dort befindliche Buschwerk, erfasste dann auf dem angrenzenden Gehweg einen 34- jährigen Fußgänger aus Frankfurt und prallte schließlich auf dem Parkplatz des Getränkegroßmarktes gegen einen dort abgestellten Pkw. Dieser wurde nunmehr zunächst gegen einen weiteren geparkten Pkw und letztendlich gegen ein Verkehrsschild gedrückt. Dabei knickte das Schild um.

    Bei dem Unfall erlitt der 34-jährige Fußgänger schwere Verletzungen und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Leichte Verletzungen erlitt ein 29-jähriger Insasse eines der geparkten Fahrzeuge.

    Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 21.000 Euro.(Karlheinz Wagner/ -82115).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: