Polizeipr├Ąsidium Frankfurt am Main

POL-F: Pressebericht PP Frankfurt am Main vom 16.9.2004

    Frankfurt (ots) - 040916 ┬ľ 1019 Innenstadt: Verd├Ąchtige Gasflasche sorgt vor├╝bergehend f├╝r Aufregung

    Eine herrenlose Gasflasche, die mitten auf dem Gehweg der Goethestra├če stand, hat gestern Abend gegen 19.50 Uhr bei Passanten f├╝r vor├╝bergehende Aufregung gesorgt. Da kein Eigent├╝mer f├╝r den Beh├Ąlter gefunden werden konnte, verst├Ąndigten Zeugen die Polizei. Nach deren Eintreffen wurde der Gefahrenbereich vorsorglich ger├Ąumt und abgesperrt. Ein alarmierter Spezialist des Landekriminalamtes inspizierte den Gegenstand. Dabei stellte sich heraus, dass es sich hierbei um eine normale gef├╝llte Gasflasche mit Acetylen handelt. Daraufhin wurde die Sperrung wieder aufgehoben und die Gasflasche sichergestellt. Ein Eigent├╝mer konnte bislang noch nicht ermittelt werden.

    (Karlheinz Wagner/ -82115).

040916 ┬ľ 1020 Leistungsschau der Frankfurter Polizei Wie sehr die Schwimmausbildung bei der Frankfurter Polizei immer mehr eine wichtige Rolle spielt, demonstrierte am 15.09.2004 eine Frankfurter Polizeischwimmauswahl bei den Hessischen Polizeimeisterschaften in Kassel. Wie schon bei den Rettungsmehrkampfmeisterschaften im vergangenen Jahr in Wiesbaden, ergoss sich auch diesmal wieder ├╝ber das Frankfurter Team ein wahrer Medaillenregen. Mit insgesamt 8 Gold-, 5 Silber- und 4 Bronzemedaillen geh├Ârten die Polizistinnen und Polizisten aus der Mainmetropole abermals zu den st├Ąrksten Mannschaften der Meisterschaften, die nach den Regeln  und unter der Mitwirkung des Hessischen Schwimmverbandes ausgetragen wurden. Zu den Medaillengewinnern und -gewinnerinnen geh├Ârten: Polizeioberkommissar Michael Laskus mit 2x Gold ├╝ber 100m Lagen und 50m Freistil sowie Silber ├╝ber 50m Brust,  Kriminaloberkommissarin Petra Laskus mit 2x Gold ├╝ber 50m Brust und 50m Freistil, Polizeioberkommissar Gerhard Nolte ├╝ber 50m Freistil in der Altersklasse  III und Polizeihauptkommissar Hubert Stamm  mit Gold ├╝ber 50m Brust und Bronze ├╝ber 50m Freistil in der Altersklasse IV. Mit 59 Jahren war er der ├Ąlteste Teilnehmer der Meisterschaft und Gr├╝ndungsmitglied der erfolgreichen Frankfurter Schwimmauswahl. Die Silbermedaille erk├Ąmpfte sich Polizeioberkommissarin Andrea Pomadt ├╝ber 50 m Freistil. Polizeikommissarin Tanja Lippert holte sich in der gleichen Disziplin die Bronzemedaille. Bei den Staffelwettbewerben gewannen die Herren Gold ├╝ber 3x50m Lagen und in der abschlie├čenden 10x50m  Freistilstaffel, die nach 20 Jahren wieder von einer Frankfurter Schwimmauswahl gewonnen werden konnte. Gegen eine starke Konkurrenz holte sich das Quartett in der 4x100 m Freistilstaffel den zweiten Platz und damit die Silbermedaille. Bronze gewannen die Damen in einem starken Teilnehmerfeld in der 3x50m Lagenstaffel. Mit diesem ├╝berraschenden Ergebnis zog der Teamchef der erfolgreichen Crew eine recht zufriedene Bilanz. Es war das beste Ergebnis einer  Frankfurter Schwimmauswahl seit Bestehen des Polizeisportes in Frankfurt. Kurt Kraus

040916 ┬ľ 1021 Frankfurt-Gallusviertel: Festnahmen auf der Drogenszene

    Der Frankfurter Polizei lagen Hinweise vor, wonach aus einem Haus in der Harry-Fuld-Stra├če heraus BTM-Handel betrieben w├╝rde. Demnach w├╝rden immer wieder Junkies besagte Wohnung in diesem Haus aufsuchen. Aus diesem Grund wurde das Anwesen am Mittwoch, den 15. September 2004 beobachtet. Gegen 16.10 Uhr verlie├č der Mieter der besagten Wohnung das Haus, wurde von dem Fahrer eines Vectra aufgenommen und nach Heddernheim gefahren. Als er gegen 17.30 Uhr zur├╝ckkehrte, wurde er festgenommen. Er f├╝hrte 5 Gramm Kokain bei sich. Anschlie├čend erfolgte die Durchsuchung der Wohnung, wo sich seine 44-j├Ąhrige Ehefrau aufhielt. In der Wohnung befand sich eine Crackk├╝che, die sichergestellt wurde. 279 Gramm eines wei├čen noch unbekannten Pulvers wurden ebenso sichergestellt. Zur Zeit wird gekl├Ąrt, um welche Substanz es sich dabei handelt. Da beide Festgenommenen bereits einschl├Ągig wegen Verst├Â├čen gegen das BTM-Gesetz bekannt sind, werden sie im Laufe des heutigen Tages dem Haftrichter vorgef├╝hrt.

(Manfred F├╝llhardt/-82116)

Bereitschaft: Manfred Feist, Tel. 069/50058820 oder 0177/2146141


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

R├╝ckfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipr├Ąsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: