Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040910 – 998 Frankfurt-Gallusviertel: Angriff auf Schülerin

Frankfurt (ots) - Zwei elfjährige Mädchen waren gestern gegen 13.00 Uhr zu Fuß auf der Frankenallee unterwegs, um nach einem Hortaufenthalt zum Nachmittagsunterricht in der Paul-Hindemith-Schule zu gehen. Dabei bemerkte eines der Kinder, dass ihnen ein Mann in auffälliger Weise folgte, der, nachdem sie sich getrennt hatten, dem einen Mädchen immer näher kam, es schließlich am Arm packte und in ein Gebüsch zog, wobei er sagte, dass er viel Geld habe und ihm etwas Süßes kaufen werde. Das Kind versuchte sich loszureißen, was ihr zunächst nicht gelang. Erst nach einem Tritt in den Unterlaub des Mannes gelang ihr die Flucht in die Schule. Dort berichtete sie den Vorfall ihrer Lehrerin. Diese schickte sie sofort zur Sekretärin, die den Hort verständigte und danach die Mutter des Mädchens anrief. Alarmierte Polizeibeamte überprüften den Tatort. Eine Fahndung nach dem Täter verlief erfolglos. Nach Angaben des Mädchens soll es sich bei ihm um einen etwa 60 Jahre alten und ca. 180 cm großen Mann gehandelt haben. Der Unbekannte hatte einen Bauchansatz und kurze graue Haare. Bekleidet war er mit einer dunklen Jeans sowie einem gestreiften Kurzarmhemd; führte einen schwarzen Rucksack mit grauen Streifen mit sich. (Karlheinz Wagner/-82115) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319. ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: