Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040827 - 0944 Heddernheim: Raub in Drogeriemarkt

    Frankfurt (ots) - Bei einem bewaffneten Raubüberfall in einem Drogeriemarkt an der Heddernheimer Landstraße 24 erbeutete in den gestrigen Abendstunden ein bislang unbekannter Täter, bei dem es sich um einen etwa 24 Jahre alten Südländer gehandelt haben soll, mehrere hundert Euro.

    Wie die bisher durchgeführten Ermittlungen des zuständigen Fachkommissariates ergeben haben, täuschte der Räuber zunächst Kaufabsichten vor, bedrohte dann aber die allein in dem Laden anwesende 34-jährige Kassiererin mit einer Schusswaffe und verlangte Geld. Aus Angst übergab die Frau das Geld. Mit seiner Beute lief der Unbekannte aus dem Geschäft und flüchtete anschließend auf der Straße in unbekannte Richtung.

    Nach Angaben der Zeugin soll es sich bei dem Täter um einen etwa 24 Jahren alten und ca. 170 cm großen Mann gehandelt haben, der eine schlanke Figur und dunkle Haare hatte. Bekleidet war er mit einer rotweißen Baseballmütze, einer dunklen Regenjacke mit einer silberfarbenen Knopfleiste, eine dunkle Hose sowie weiße Turnschuhe. Die nach dem Räuber eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Die 34-jährige Angestellte musste sich erheblich traumatisiert in ärztliche Behandlung begeben.

    Das Raubkommissariat K 12 bittet Kunden des Marktes, Anwohner und Passanten, die den recht auffälligen Räuber vor, während oder nach der Tat gesehen haben, sich unter Tel.: 069/755-51208 oder -54210 zu melden.(Karlheinz Wagner/ -82115).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: