Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040713 – 778 Ginnheim: Geschäftsmann zusammengeschlagen

Frankfurt (ots) - Am 13.07.2004, gegen 0.50 Uhr, war ein 33-jähriger griechischer Geschäftsmann zu Fuß in der Straße „Am Weimarfloߓ unterwegs. Er bemerkte, dass er von zwei ihm unbekannten Männern verfolgt wurde. In Höhe der Straße am Mühlgarten schlugen die Unbekannten plötzlich mit harten Gegenständen auf den Griechen ein und verletzten ihn. Er musste später zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die beiden Täter raubten den Samsonite Koffer des Mannes, in dem sie vermutlich Geld vermuteten. In dem Koffer befanden sich div. Papiere. Die beiden Räuber wurden wie folgt beschrieben: 1. ca. 20 Jahre alt, etwa 180cm groß, dickliche Gestalt, blonde kurze Haare, schwarze Kleidung. 2. etwa gleiches Alter, ca. 180 cm groß, etwas dünner. Er hatte eine sogenannte „Scream Karnevalsmaske“ über das Gesicht gezogen. Hinweise auf diese Personen bitte an die Polizei in Frankfurt, Tel. 069-755 51408 oder 069-755 54210. (Franz Winkler/82114) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Digitale Pressemappe www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: