Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040711 – 0769 BAB 3/BAB 5: Polizeibeamter bei Verkehrsunfall schwer verletzt

    Frankfurt (ots) - Am Frankfurter Kreuz ereignete sich am Samstagabend auf der Verbindungstangente von der A 3 aus Richtung Würzburg zur A 5 in Richtung Darmstadt ein folgenschwerer Unfall, bei dem ein 29- jähriger Polizeibeamter der Polizeiautobahnstation Frankfurt schwer verletzt wurde.

    Auf regennasser Fahrbahn war gegen 19.50 Uhr ein Pkw ins Schleudern geraten und gegen die Betongleitwand geprallt. Während der Unfallaufnahme durch eine Streife der Polizeiautobahnstation Frankfurt näherte sich ein weiterer Pkw mit hoher Geschwindigkeit der Unfallstelle und stieß gegen den mit Blaulicht und Warnblinkanlage abgestellten Funkwagen der Polizei. Es entstand lediglich Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Unmittelbar danach kam ein Klein-Lkw ins Schleudern und blieb beschädigt entgegen der Fahrahn zum Stehen.

    Der Beamte hatte gerade die Unfallstelle mit Warnfackeln abgesichert und war auf dem Rückweg zum eigentlichen Unfallort, als er auf dem Seitenstreifen mit voller Wucht von einem weiteren Pkw erfasst wurde, der einem anderen vorausfahrenden Auto ausweichen wollte. Der 29-Jährige wurde über die Betongleitwand auf die angrenzende abfallende Böschung geschleudert. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten in ein Krankenhaus. (Karlheinz Wagner/ -82115).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: