Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040617 – 0667 Frankfurt-Innenstadt: Schwerverletzte Person in Frühlokal.

    Frankfurt (ots) - Aus bislang noch unbekannter Ursache kam es in den heutigen frühen Morgenstunden in einem Frühlokal in der Alten Gasse zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei männlichen Gästen.

    Im Laufe der Auseinandersetzung schlug und trat einer der beiden Männer auf den anderen ein. Dabei wurde unter anderem auch ein Aschenbecher benutzt. Die Tätlichkeiten setzten sich vor dem Lokal – der Täter hatte sein Opfer auf den Bürgersteig gezogen – fort. Dort schlug und trat er immer weiter auf den Geschädigten ein. Ein Angestellter des Lokales trennte schließlich die beiden, woraufhin der Täter flüchtete.

    Der Geschädigte, dessen Personalien noch nicht feststehen, wurde mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus verbracht, wo er stationär verbleibt.

    Der Täter wird beschrieben als etwa 27-30 Jahre alt und ca. 180 cm groß. Er hatte schwarzes, kurzes, gelocktes und nach hinten gegeltes Haar sowie einen schmalen, schwarzen Oberlippenbart. Bekleidet mit einem beigen Pullover, dunkler Hose und Lederjacke. Vermutlich Nordafrikaner.

Die Ermittlungen dauern an. (Manfred Füllhardt/-82116)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: