Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040525 – 583 Frankfurt-Innenstadt: Trickdiebstahl zum Nachteil eines Taxifahrers.

    Frankfurt (ots) - Ein 55-jähriger Taxifahrer fuhr am Samstag, den 22. Mai 2004, gegen 02.25 Uhr durch die Frankfurter Innenstadt. In der Hochstraße winkten ihm drei Männer vom Fahrbahnrand aus zu. Er hielt daraufhin an und man unterhielt sich durch das geöffnete Beifahrerfenster über den Preis einer Fahrt nach Bad Homburg. Währenddessen öffnete einer der drei Männer die Fahrertür und entwendete die in der Türablage befindliche Geldbörse. Die Täter traten sodann die Flucht an. In dem Portemonnaie befand sich ein Bargeldbetrag in Höhe von etwa 170,-- Euro.

    Bei den Tätern soll es sich um zwei farbige Männer (etwa 25 Jahre alt, ca. 160 cm bzw. 165 cm groß, kurze, schwarze Haare) und einen weißen Mann (22-25 Jahre, ca. 170 cm groß, schwarze Haare) gehandelt haben.

    Von der Tatausführung und der Personenbeschreibung her passt die Tat zu einer Serie von fünf Trickdiebstählen, die sich im März 2003 im hiesigen Stadtgebiet ereignet hatten. Möglicherweise handelt es sich um die gleichen Täter.

Die Polizei warnt vor dem weiteren Auftreten dieser Gruppe. (Manfred Füllhardt/-82116)

Bereitschaft: Manfred Feist, Tel. 069/50058820 oder 0177/2146141


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: