FW-MG: LKW-Unfall

Mönchengladbach, 17.10.2017, 06:50 Uhr, BAB 61, FR Koblenz (ots) - Alarmiert waren die Kräfte der Feuer- und ...

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040503 – 488 Nachtrag zu den beiden Pressemitteilungen vom 2. April 2004, Nr. 374 und 380, - Unbekannter Toter in der U-Bahnstation Hauptwache -

bild zu meldung nr. 488, toter hauptwache u7

    Frankfurt (ots) - Wie bereits in den vorgenannten Pressemitteilungen geschildert, sprang am Donnerstag, den 1. April 2004, gegen 20.45 Uhr ein bislang unbekannter Mann in der U-Bahnstation Hauptwache vor die in Richtung Hausen einfahrende U7. Zeugen gaben später an, dass der Unbekannte ohne Beteiligung dritter vor den Zug sprang.

    Trotz intensiver Bemühungen zur Identifizierung des Toten ist es der Polizei bislang noch nicht gelungen, etwas über die Herkunft des Mannes zu erfahren.

    Aus diesem Grund wenden wir uns nochmals mit der Bitte an die Medien, das dieser Meldung beigefügte Bild des Toten zu veröffentlichen.

    Detaillierte Beschreibung des Mannes: 60-65 Jahre alt, bekleidet mit einer hellbraunen Glattlederjacke mit Reißverschluss und Stehkragen mit Druckknopf und seitlichen Eingrifftaschen, wattiert. Pullover der Marke „Emilio Nandini“ (Fa. Adler) der Größe 50 in grün, grau und bordeaux, ein weißes Feinrippunterhemd und eine blaue Unterhose der Marke Bourbon in Größe 5 sowie braune Socken. Eine marinefarbene Cordhose der Marke Du Pont und weiß-schwarze Turnschuhe, teils Leder, teils Stoff der Marke „Indoor Sport“ in Größe 42. Brillenträger. Hatte eine silberfarbene Brille mit Metallgestell und eine blau-weiße Brille mit Kunststoffgestell bei sich.

Sachdienliche Hinweise zur Identität des Toten erbittet die Frankfurter Polizei unter der Rufnummer 069-75551108 bzw. 75554210. Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen. (Manfred Füllhardt/-82116)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 06182-60915 oder 0172- 6709290.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: