Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040213 – 0171 Ostend: Festnahme von vier jungen Männern nach versuchtem Einbruchsdiebstahl in Schule

Frankfurt (ots) - Dass sie offenbar über gute Spürnasen verfügen, haben in der Nacht zum gestrigen Donnerstag Zivilbeamte des Soko Süd im Rahmen ihrer Streifentätigkeit im Ostend unter Beweis gestellt. Den Beamten waren gegen 01.45 Uhr in der Ostendstraße vier zunächst unbekannte junge Männer aufgefallen, die sich augenscheinlich für ihr Umfeld sowie die Fahrzeuginsassen vorbeifahrender Autos stark interessierten. Nachdem zwei weitere Zivilstreifen zum Geschehensort beordert worden waren, wurden die Verdächtigen über einen längeren Zeitraum beobachtet, ohne dass zunächst konkrete Straftaten festgestellt werden konnten. Allerdings hatten die jungen Männer während der Beobachtung in wechselnder Besetzung offensichtlich geeignete Tatobjekte ausbaldowert und waren erwartungsgemäß wenig später zur Tat geschritten, als sie die Umzäunung zur Gerhart-Hauptmann-Schule überstiegen. Nach etwa 15 Minuten tauchten die vier wieder auf und verschwanden in Richtung Hanauer Landstraße, wo sie wenig später versuchten, Parkscheinautomaten aufzuhebeln. Die Beamten waren ihnen dorthin gefolgt und nahmen die völlig verdutzten Männer im Alter zwischen 18 und 21 Jahren vorläufig fest. Diebesgut fanden die Beamten bei den Beschuldigten zwar nicht, jedoch führten sie Einbruchswerkzeuge mit sich, das sie offenbar als Hebel einsetzten, um in die Gerhart-Hauptmann-Schule einzudringen. Entsprechende Spuren fanden die Beamten dann auch an einem offen stehenden Fenster sowie an den Parkscheinautomaten. Nach ihrer Sistierung zur Dienststelle äußerte sich ein Beschuldigter zum Tatvorwurf. Dabei gab er zwar den versuchten Einbruch in die Schule zu, doch die Begehung weiterer Straftaten stritt er ab. Gegenwärtig wird geprüft, ob die Beschuldigten für einen weiteren Einbruchsdiebstahl in der gleichen Nacht zum Nachteil einer Kindertagesstätte in der Ostendstraße in Frage kommen. Ob hier etwas entwendet wurde, steht noch nicht fest. (Karlheinz Wagner/ -82115). ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Digitale Pressemappe www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: