Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Nachmittagsmeldung 040208 – 140 Frankfurt-Fechenheim: 38-jähriger Türke bei Auseinandersetzung verletzt.

Frankfurt (ots) - Am 08. Februar 2004, gegen 05.20 Uhr bemerkte die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Max-Eyth-Straße einen offensichtlich betrunkenen und blutverschmierten Unbekannten, der versuchte, durch Klopfen in das Haus zu gelangen. Die Frau verständigte sofort die Polizei, die den Verletzten vor dem Haus fand. Bei dem Mann handelt es sich um einen 38-jährigen Türken aus Wächtersbach, der eine Stichverletzung am Hals aufwies. Er wurde sofort in ein Krankenhaus verbracht, wo er ärztlich behandelt wurde. Der 38-Jährige hatte zusammen mit einigen anderen Männern aus dem Raum Wächtersbach den Abend in einem nahe gelegenen Lokal in der Baumertstraße verbracht. Dort sei man mit einer Gruppe Türken aus Frankfurt in Streit geraten. Tatsächlich fand sich in dem Lokal eine Blutspur und eine abgeschlagene Bierflasche. Der Geschädigte, der glücklicherweise nur leicht verletzt wurde, gibt an, nichts über den Sachverhalt sagen zu können. Auch die bislang ermittelten Zeugen machen keine oder aber widersprüchliche Angaben. Die Ermittlungen dauern an. (Manfred Füllhardt/-82116) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319. ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Digitale Pressemappe www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: