Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040206 – 132 Frankfurt-Flughafen: Piloten übers Ohr gehauen

    Frankfurt (ots) - Teuer kam zwei Berufspiloten – ein Schwede(29) und ein Brite (22) - der Internet-Kontakt zu einer angeblichen Ausbildungsakademie für Flugzeugführer in England zu stehen, die eine Schulung zum Erwerb der Fluglizenz für den Airbus A 320 versprach. Vorab überwiesen sie nach elektronischem Vertragsabschluß 17.176,-- Euro bzw. 15.900,-- britische Pfund an eine schottische Bank und wurden daraufhin Ende Januar 2004 zu einem Flight-Trainings-Center nach Frankfurt, Airportring, bestellt. Ausbildungsende, so die angebliche Akademie, sei der 14.2.2004.

    Im Laufe der folgenden Tage stellte sich heraus, dass die „Ausbildung“ vorwiegend daraus bestand, sich selbst im Lesesaal des Trainingscenters theoretische Grundlagen zu erarbeiten, während ihr Ausbilder ihnen bei der Arbeit zuschaute. Auch wurde seitens der „Ausbildungsakademie“ keinerlei Unterrichtsmaterial zur Verfügung gestellt. Die beiden Flieger gelangten zudem bereits nach wenigen Tagen zu der Überzeugung, dass der zu ihrer Verfügung stehende „Instructor“ ganz offensichtlich überhaupt keine Ahnung von dem Flugzeugtyp Airbus A 320 hatte. Als sie schließlich auf Nachfrage beim Trainingscenter die Auskunft erhielten, dass auf ihre Namen auch keine Simulatorbuchung vorliege, schalteten die Piloten am 4.2.2004 die Polizei ein und erstatteten Strafanzeige wegen Verdacht des Betruges.

Der „Instructor“ ist seither verschwunden. Sein derzeitiger Steuerkurs ist unbekannt. Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen sind eingeleitet. (Manfred Feist/-82117)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: