Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 040129 – 109 Frankfurt-Nied: Überfall auf Getränkemarkt – Tatverdächtige überführt.

Frankfurt (ots) - Am Dienstag, den 27. Januar 2004, gegen 18.50 Uhr wollte der 30-jährige Angestellte eines Getränkemarktes in der Dürkheimer Straße das Geschäft verlassen, als sich ihm zwei Männer am Eingang in den Weg stellten und ihn mit Pistolen bedrohten. Die Täter zwangen unter Vorhalt ihrer Waffen den Geschädigten in den Markt zurückzugehen und sich dort auf den Boden zu legen. Anschließend fesselten sie ihn mit Kabelbindern und nahmen ihm den Tresorschlüssel ab. Neben etwa 700,-- Euro aus dem Tresor entwendeten sie auch noch das Nokia Handy des Geschädigten. Während der Tat erschien ein 20-jähriger Kunde, der ebenfalls unter Vorhalt der Waffe gezwungen wurde, sich auf den Boden zu legen. Auch er wurde mittels Kabelbinder gefesselt. Anschließend flohen die zunächst unbekannten Täter. Über die angeschlossene Sicherheitsfirma verständigten die Geschädigten dann die Polizei. Mittlerweile führten die angestellten Untersuchungen zur Ermittlung der Täter. Bei ihnen handelt es sich um jene Männer, einen 22-jährigen Wohnsitzlosen und seinen 31-Jährigen Begleiter aus Frankfurt, die sich am Abend des Tattages, bei einer Fahrzeugkontrolle an der Ecke Miquelallee/Hansaallee aus ihrem roten Nissan Micra heraus, einen Schusswechsel mit Polizeibeamten geliefert hatten und dabei zu Tode kamen. So wurden beide durch die Geschädigten als Täter wiedererkannt, außerdem wurde der Fingerabdruck des 31-Jährigen am Tatort festgestellt. (Manfred Füllhardt/-82116) Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 06142-63319. ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Digitale Pressemappe www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: