Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Polizeipressebericht vom 28.01.2004 Hansaallee/Miquelallee: Bei Fahrzeugüberprüfung Schüsse auf Polizeibeamte

    Frankfurt (ots) - 040128 – 0105 Hansaallee/Miquelallee: Bei Fahrzeugüberprüfung Schüsse auf Polizeibeamte

    Am 27.01.2004, gegen 22.10 Uhr, hielt eine Zivilstreife der Polizei im Bereich Miquelallee/Hansaallee einen roten Nissan-Micra mit Friedberger Kennzeichen an, um eine Kontrolle durchzuführen. Die beiden Polizeibeamten verlangten von den beiden im Fahrzeug sitzenden Männern die Papiere. Schon kurz darauf wurde grundlos aus dem Fahrzeug heraus auf die Beamten geschossen. Einer der Beamten erlitt hierbei eine Schussverletzung an der Schulter. Durch die Beamten wurden die Schüsse erwidert, wobei der Fahrer des Nissan tödlich verletzt wurde. Sein Beifahrer erlitt schwere Verletzungen. Er verstarb kurze Zeit später in einem Frankfurter Krankenhaus. Über die Identität der beiden Männer kann im Moment noch nichts gesagt werden. Im unmittelbaren Tatortsbereich fand man zwei scharfe Schusswaffen. Ab sofort werden die weiteren Ermittlungen durch das Hessische Landeskriminalamt weiter geführt.

(Franz Winkler)


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: