Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 031217-2 pressemitteilung des polizeipräsidiums frankfurt am main, pressestelle

Frankfurt (ots) - 031217 – 1328 Frankfurt-Griesheim: Rückwärts fahrender Pkw erfasste Fußgänger – tödlich verletzt. Bei einem tragischen Verkehrsunfall in Frankfurt-Griesheim ist gestern Nachmittag ein 58-jähriger Fußgänger aus Frankfurt lebensgefährlich verletzt worden. Ein Rettungsfahrzeug brachte den Mann zwar noch in ein Krankenhaus, doch im Verlauf des gestrigen Abends erlag er dort seinen schweren Verletzungen. Wie die bisher durchgeführten polizeilichen Ermittlungen ergaben, war der 58-Jährige gegen 14.40 Uhr zu Fuß auf dem Gehweg der Platanenstraße unterwegs, als er von einem aus einer Grundstücksausfahrt rückwärts fahrenden Pkw erfasst und zu Boden geschleudert wurde. Gegenüber einer Funkstreifenbesatzung hatte der 67-jährigen Autofahrer wenig später angegeben, den Fußgänger zwar gesehen zu haben und auch bremsen zu wollen, doch dabei sei er vom Brems- auf das Gaspedal gerutscht. Das Auto beschleunigte dadurch und erfasste den gerade an der Ausfahrt vorbeigehenden Fußgänger. (Karlheinz Wagner/-82115). ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Digitale Pressemappe www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: