Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 031010 – 1045 Südliches Stadtgebiet: Warnung vor Nachnahmebetrüger.

Frankfurt (ots) - Die Frankfurter Polizei warnt vor einem Nachnahmebetrüger. In den letzten Tagen haben sich im südlichen Stadtgebiet Fälle gehäuft, bei denen ein unbekannter Mann an Wohnungstüren erscheint, erklärt, er sei ein Paketbote, daraufhin für abwesende Hausnachbarn ein Paket abliefert und dafür eine Nachnahmegebühr von 49,95 € kassiert. Wenn der angebliche Empfänger des Paketes dieses später dann nach seiner Rückkehr öffnet, muss er mit Erstaunen feststellen, dass sich lediglich wertlose Gegenstände wie getragene T-Shirts oder ähnliches in dem Paket befinden. Letztmals ist der Betrüger am vergangenen Montag in der Holbeinstraße aufgetreten. Dem zuständigen Fachkommissariat liegen sechs weitere, ähnlich gelagerte Strafanzeigen vor, bei denen die Tatorte ebenfalls im südlichen Stadtbereich, überwiegend Sachsenhausen, liegen. In einem Fall wurde von einem Passanten beobachtet, dass der Tatverdächtige mit einem älteren VW-Polo mit Wiesbadener Kennzeichen davongefahren ist. Bei dem angeblichen Paketboten soll es sich um einen Deutschen im Alter zwischen 25 und 40 Jahren gehandelt haben. Teilweise trug er bei seinen Taten eine dunkle Baseballmütze. Die Polizei warnt vor dem weiteren Auftreten des Mannes.(Karlheinz Wagner/ -82115). ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon: 069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Digitale Pressemappe www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: