Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030926 – 0991 Flughafen: Tankbetrüger stellt sich nach Pröffentlichung – Ergänzung zum PB vom 24.09.2003, Nr. 0985

    Frankfurt (ots) - Nach erfolgten Presseveröffentlichungen hat sich ein wegen mehrfachen Tankbetruges gesuchter Mann gestern der Polizei gestellt. Der aus dem Main-Kinzig-Kreis stammende 34-Jährige meldete sich in Mittagsstunden telefonisch beim zuständigen 19. Polizeirevier und teilte mit, er sei derjenige, nach dem in der Zeitung mit Foto gesucht werde. Gegen 14.00 Uhr erschien der Mann dann auf der Polizeiwache. Mitgebracht hatte er den zuletzt gefahrenen Opel Astra sowie die gestohlenen Kennzeichen. Anschließend legte der Beschuldigte gegenüber den Beamten ein umfassendes Geständnis ab. Darin räumte er ein, dass er seit Anfang 2001 mit dem Opel Omega und später mit dem Opel Astra zwischen 100 und 150 Tankbetrügereien begangen habe. Ende Juli 2003 habe er dann nach einem Unfall mit Totalschaden den Omega abmelden müssen und sich unmittelbar danach den Opel Astra zugelegt, mit dem zuletzt unterwegs war. Als Motiv für seine Taten gab der 34-Jährige Geldmangel an. Der 34-Jährige, der bereits wegen Betruges vorbestraft ist, wurde nach seiner Vernehmung wieder entlassen.

    Der Opel Astra, die entwendeten Kennzeichen sowie der Führersein des Beschuldigten wurden sichergestellt.(Karlheinz Wagner/ -82115).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: