Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030922 – 0968 Bahnhofsgebiet: Mann nach Raubversuch festgenommen.

    Frankfurt (ots) - Damit seine drogenabhängige Freundin einmal zwei Tage lang hätte nicht „anschaffen“ müssen, wollte ein 18 Jahre alter Mann einen Straßenraub begehen. Bewaffnet mit einer geladenen Gaspistole und zwei Messern hatte er deshalb in der Nacht zum Sonntag kurz nach Mitternacht in der Wilhelm-Leuschner-Straße einen 41-jährigen Amerikaner als Opfer auserkoren. Der Geschädigte war zu Fuß auf dem Weg von Sachsenhausen zu seinem Hotel. Als er von dem Täter bedroht wurde, flüchtete der 41-Jährige und konnte wenig später Beamte des 4. Polizeirevieres verständigten. Bei der anschließenden Fahndung wurde der Tatverdächtige am Mainufer gesichtet, verfolgt und mit Hilfe zweier jugendlicher Passanten festgenommen. Bei seiner Vernehmung legte der Beschuldigte ein umfassendes Geständnis ab. Eigenen Angaben zufolge ist er ebenfalls Drogenkonsument. Da er über keinen festen Wohnsitz verfügt, wurde der junge Mann im Verlauf des gestrigen Tages der Staatsanwaltschaft überstellt.(Karlheinz Wagner/ -82115).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: