Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030914 – 0937 Bornheim: Kleinkind überlebt Sturz aus etwa 12 bis 15 Metern Höhe

Frankfurt (ots) - Wie durch ein Wunder hat ein 17 Monate alter Junge gestern Nachmittag den Sturz vom Balkon des 4. Obergeschosses eines Hauses in Bornheim mit „nur“ leichten Verletzungen überlebt. Wie die bisher durchgeführten Ermittlungen von Beamten des 06. Polizeirevieres ergaben, hatte das Kleinkind gegen 13.20 Uhr in der elterlichen Wohnung gespielt, war anschließend auf den Balkon gelaufen und dort zunächst auf einen Stuhl und anschließend auf die Balkonbrüstung geklettert. Danach verlor der Junge das Gleichgewicht, fiel etwa 12 bis 15 Meter in die Tiefe und schlug auf dem Betonpflaster vor dem Haus auf. Erste Befürchtungen eines alarmierten Notarztes, der Bub habe sich bei dem Sturz möglicherweise lebensgefährliche Verletzungen zugezogen, bestätigten sich kurz nach seiner Einlieferung in ein Krankenhaus nicht. Lediglich ein Kieferbruch diagnostizierten die behandelnden Ärzte. Ein Beamter des 06. Polizeirevieres formulierte noch unter dem Eindruck des Geschehnisses wenig später treffend indem er sagte: „Der Kleine muss wohl jede Menge Schutzengel gehabt haben“.(Karlheinz Wagner/ -82115). ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon:069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Digitale Pressemappe www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: