Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030905 – 0898 Nordend: Falsche Spendeneintreiber gegen sich als Polizeibeamte aus

    Frankfurt (ots) - Die Frankfurter Polizei warnt ausdrücklich vor falschen Spendensammlern, die sich als „Polizeibeamte“ bezeichnen und Gelder für ein Drogenhilfeprojekt einsammeln wollen. Hierbei handelt es sich um Betrüger.

    Bereits am vergangenen Montag, dem 1.9.2003 betraten ein etwa 50-jähriger Mann mit Brille und kurzen Haaren, der sich in Begleitung einer etwas jüngeren Frau mit hüftlangen Haaren und im einteiligen schwarzen Overall befand, einen Frisiersalon in der Eckenheimer Landstraße im Stadtteil Nordend. Sie wiesen sich bei der 35-jährigen Inhaberin mit einem grünen Ausweis aus, auf dem weder Name noch Foto erkennbar waren. Sie bezeichneten sich als Polizeibeamte, die um eine Spende in Höhe von 250 Euro baten. Nachdem die Angesprochene sie zunächst vertröstete, verschwanden sie so unauffällig wie sie in das Geschäft eingetreten waren. Die Polizei bittet Betroffene, die ähnlichen Besuch im Geschäft oder zu Hause hatten, sich bei ihrer Polizeidienststelle zu melden. (Jürgen Linker/ -82111).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: