Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030829 pressemitteilungen des polizeipräsidiums frankfurt am main, pressestelle, - Frankfurt-Höchst/Innenstadt: Raubüberfälle auf Hotels aufgeklärt -.

Frankfurt (ots) - 030829 – 872 Frankfurt-Höchst/Innenstadt: Raubüberfälle auf Hotels aufgeklärt. Drei bewaffnete Raubüberfälle auf Hotels in Höchst, in der Mainzer Landstraße sowie in der Ludwigstraße (s.a. Polizeiberichte v. 12., 13. und 16. Juli 2003, Nr. 694, 698 sowie 708) sind aufgeklärt. Zwei Nordafrikaner hatten jeweils nachts die Hotelportiers mit einer silberfarbenen Pistole bedroht und beraubt. In einem Fall wurde am Tatort das Magazin einer Schreckschusswaffe gefunden. Nach einem Straßenraub (s. Polizeibericht vom 10. August 2004, Nr. 804) wurde im Zuge der dabei eingeleiteten Fahndung ein 15-jähriger Jugendlicher festgenommen. In seiner ersten Vernehmung nannte er als Haupttäter einen gleichaltrigen Landsmann. Gegen beide Beschuldigten wurde zwischenzeitlich vom zuständigen Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Frankfurt Haftbefehl erlassen. Mittlerweile befinden sie sich in Untersuchungshaft. Nach anfänglichem Leugnen gaben die jungen Männer inzwischen zu, insgesamt 10 Überfälle begangen zu haben. Unter anderem gestanden sie dabei auch die drei Überfälle auf die Hotels. Bei einem der Jugendlichen fanden die Beamten außerdem noch die Tatwaffe.(Karlheinz Wagner/ -82115). ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon:069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Digitale Pressemappe www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: