Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Polizeipressebericht vom 26.08.2003

    Frankfurt (ots) - 030826 ¬Ė 0855 Bornheim: M√ľnzkoffer geraubt

    Eine 37-j√§hrige Bornheimerin hatte am gestrigen morgen, gegen 09.20 Uhr bei ihrer Bank eine M√ľnzsammlung abgeholt, die sie dort verwahrt hatte. Wenig sp√§ter wurde sie Opfer eines radelnden Stra√üenr√§ubers.

    Kurz nachdem die sp√§tere Gesch√§digte das Geb√§ude verlassen hatte und sich auf dem Nachhauseweg durch die Saalburgallee befand, kam v√∂llig unerwartet ein Radfahrer in H√∂he der Karl-Albert-Stra√üe von hinten an sie herangefahren und entriss ihr aus der Hand einen schwarzen Koffer. In diesem befanden sich M√ľnzen aus der Weimarer Republik, der Bundesrepublik Deutschland sowie der ehemaligen DDR. Au√üerdem noch eine Euro-Goldm√ľnze und ein goldenes Armband. Der Gesamtwert wird auf rund 10.000 Euro gesch√§tzt. Nach der Tat fl√ľchtete der T√§ter in Richtung Ostpark, wo er unerkannt untertauchen konnte. Von der Gesch√§digten, die unverletzt blieb, wurde der T√§ter als ein etwa 25 ¬Ė 30-j√§hriger, ca. 175 cm gro√üer, d√ľrrer Mann beschrieben, m√∂glicherweise T√ľrke. Er war bekleidet mit einem hellblauen Oberhemd, einer schwarzen Jeanshose und dunklen Turnschuhen. Auf dem Kopf trug er eine blaue Baseballm√ľtze, deren Schild nach hinten gedreht war. Bei dem benutzten Fahrrad soll es sich um ein blaues Moutain-Bike mit hellen Schriftz√ľgen gehandelt haben. Hinweise auf den Gesuchten nimmt das Fachkommissariat f√ľr Stra√üenraubdelikte, Tel.-Nr. 755-51408, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (J√ľrgen Linker/ -82111).


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

R√ľckfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: