Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Polizeipressebericht vom 24.Aug.2003

    Frankfurt (ots) - 030824 ¬Ė 0847 Innenstadt: Versuchter Raub auf Juwelier

    Zwei noch unbekannte M√§nner betraten am 23.08.2003, gegen 17.10 Uhr den Verkaufsraum eines Juweliergesch√§ftes auf der Zeil. Zu dieser Zeit befanden sich mehrere Angestellte und drei Kunden im Gesch√§ft. Einer der M√§nner legte eine mitgebrachte Plastikt√ľte und einen Zettel mit der Aufschrift ¬ĄDies ist ein √úberfall (das Wort √úberfall war falsch geschrieben ¬ĄUderfall), keine Panik, Schmuck in T√ľte." Da die Verk√§uferin nicht auf den Zettel reagierte, zog der T√§ter eine schwarze Schusswaffe aus dem Hosenbund und bedrohte sie. Zwischenzeitlich blockierte der zweite T√§ter die Eingangst√ľr und lie√ü keine weiteren Kunden in das Gesch√§ft. Die Verk√§uferin schob den Zettel und die T√ľte wieder zur√ľck in Richtung des T√§ters. Nun fl√ľchteten die Beschuldigten ohne Beute aus dem Laden in Richtung Holzgraben. Einem Ehepaar fielen die beiden fl√ľchtenden M√§nner auf, worauf der Mann sie bis zum Sch√§rfeng√§sschen verfolgte, sie dort aber aus den Augen verlor.

    Die T√§ter wurden wie folgt beschrieben:

    1. T√§ter: Mann mit Faustfeuerwaffe, vermutlich Deutscher, 40-50 Jahre alt, 170-180 cm gro√ü, normale Statur, kurze blonde Haare, Dreitagebart, insgesamt ungepflegte Erscheinung. Auf der rechten Wange war eine Narbe sichtbar. Er trug schmutzige Bluejeans und eine t√ľrkislila Trainingsjacke.

    2. T√§ter: Mann, 40-50 Jahre alt, etwa 180 cm gro√ü, schlank, ungepflegte Erscheinung; kurze blonde Haare. Er trug ein wei√ües schmutziges T-Shirt.

    Zeugen die Angaben √ľber diese M√§nner machen k√∂nnen, werden gebeten sich mit der Polizei in Frankfurt unter den Tel.-Nr. 069-755 51208 oder 069-755 54210 in Verbindung zu setzen.

(Franz Winkler)

030824 ¬Ė 0848  Zeilsheim: Brand einer Gartenh√ľtte

Ein Zeuge meldete am 22.08.2003, gegen 23.45 Uhr starke Rauchentwicklung im Bereich der Hofheimer Stra√üe/Alt-Zeilsheim. Bei Eintreffen der Feuerwehr und der Polizei stand eine Gartenh√ľtte in Flammen und brannte v√∂llig nieder. Der Schaden wird auf etwa 5.000,- Euro gesch√§tzt. Personen wurden nicht verletzt. Die Brandursachenermittlung wurde aufgenommen. (Franz Winkler)

030824 ¬Ė 0849  Unterliederbach: Gartenh√ľttenbrand

Ebenfalls am 22.08.2003, gegen 22.55 Uhr brannte in der Stra√üe ¬ĄIm Weidensee¬ď eine Gartenh√ľtte nieder. Durch das Feuer wurden eine angrenzende Oberleitung und der Bahngleisk√∂rper leicht besch√§digt. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 7.000,- Euro gesch√§tzt. Die Brandursache ist noch unbekannt. (Franz Winkler)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 06182-60915 oder 0172-6709290.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

R√ľckfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: