Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Polizeipressebericht vom 24.Aug.2003

Frankfurt (ots) - 030824 – 0847 Innenstadt: Versuchter Raub auf Juwelier Zwei noch unbekannte Männer betraten am 23.08.2003, gegen 17.10 Uhr den Verkaufsraum eines Juweliergeschäftes auf der Zeil. Zu dieser Zeit befanden sich mehrere Angestellte und drei Kunden im Geschäft. Einer der Männer legte eine mitgebrachte Plastiktüte und einen Zettel mit der Aufschrift „Dies ist ein Überfall (das Wort Überfall war falsch geschrieben „Uderfall), keine Panik, Schmuck in Tüte." Da die Verkäuferin nicht auf den Zettel reagierte, zog der Täter eine schwarze Schusswaffe aus dem Hosenbund und bedrohte sie. Zwischenzeitlich blockierte der zweite Täter die Eingangstür und ließ keine weiteren Kunden in das Geschäft. Die Verkäuferin schob den Zettel und die Tüte wieder zurück in Richtung des Täters. Nun flüchteten die Beschuldigten ohne Beute aus dem Laden in Richtung Holzgraben. Einem Ehepaar fielen die beiden flüchtenden Männer auf, worauf der Mann sie bis zum Schärfengässchen verfolgte, sie dort aber aus den Augen verlor. Die Täter wurden wie folgt beschrieben: 1. Täter: Mann mit Faustfeuerwaffe, vermutlich Deutscher, 40-50 Jahre alt, 170-180 cm groß, normale Statur, kurze blonde Haare, Dreitagebart, insgesamt ungepflegte Erscheinung. Auf der rechten Wange war eine Narbe sichtbar. Er trug schmutzige Bluejeans und eine türkislila Trainingsjacke. 2. Täter: Mann, 40-50 Jahre alt, etwa 180 cm groß, schlank, ungepflegte Erscheinung; kurze blonde Haare. Er trug ein weißes schmutziges T-Shirt. Zeugen die Angaben über diese Männer machen können, werden gebeten sich mit der Polizei in Frankfurt unter den Tel.-Nr. 069-755 51208 oder 069-755 54210 in Verbindung zu setzen. (Franz Winkler) 030824 – 0848 Zeilsheim: Brand einer Gartenhütte Ein Zeuge meldete am 22.08.2003, gegen 23.45 Uhr starke Rauchentwicklung im Bereich der Hofheimer Straße/Alt-Zeilsheim. Bei Eintreffen der Feuerwehr und der Polizei stand eine Gartenhütte in Flammen und brannte völlig nieder. Der Schaden wird auf etwa 5.000,- Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt. Die Brandursachenermittlung wurde aufgenommen. (Franz Winkler) 030824 – 0849 Unterliederbach: Gartenhüttenbrand Ebenfalls am 22.08.2003, gegen 22.55 Uhr brannte in der Straße „Im Weidensee“ eine Gartenhütte nieder. Durch das Feuer wurden eine angrenzende Oberleitung und der Bahngleiskörper leicht beschädigt. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 7.000,- Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch unbekannt. (Franz Winkler) Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 06182-60915 oder 0172-6709290. ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon:069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Digitale Pressemappe www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: