Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 030720 - 0726 Frankfurt-Innenstadt: Polizeibeamte befreien ausgesetzten Hund - Verängstigtes Tier biss Passantin

Frankfurt (ots) - Beamte der Direktion Sonderdienste der Polizei haben am gestrigen Vormittag einen offensichtlich ausgesetzten Hund befreit und ihn anschließend in die Obhut eines Tierheimes gegeben. Zuvor hatte das verängstigte Tier einer Passantin allerdings noch in die Wade gebissen. Der Vierbeiner, bei dem es sich um eine Schäferhundmischling handelt, war von den Beamten gegen 11.45 Uhr in der Schäfergasse, kurz vor Zeil entdeckt worden. Die Hündin stand dort in praller Sonne und war von Unbekannten an einem Verkehrsschild angekettet zurückgelassen worden. Vorgehende Passanten bellte das sehr nervöse und verängstigte Tier an und schnappte nach ihnen. Langsam wurde der Hund müde. Hinlegen und erholen konnte sich der Vierbeiner jedoch nicht, da der Gehweg durch die ungehinderte Sonneneinstrahlung inzwischen zu heiß geworden war. Die Beamten, die zwischenzeitlich das in Not geratene Tier reichlich mit Wasser aus einer nahegelegenen Apotheke versorgt hatten, riefen dann eine Hundeführerin zu Hilfe. In der Zwischenzeit hatte der Hund offenbar aus Angst einer 54-jährigen Frankfurterin, die ihm offenbar zu nahe gekommen war, in die Wade gebissen. Nach einer Erstversorgung durch die Polizeibeamten, wurde die Frau vorsorglich zur ambulanten Behandlung mit einem Rettungsfahrzeug in eine Klinik gebracht. Der wenig später eintreffenden Hundeführerin gelang es dann schließlich das Tier zu beruhigen. Die Hundedame konnte dann von ihrer Kette befreit und ins Tierheim gebracht werden. Von dort verlautete inzwischen, dass es ihr wieder gut geht.(Karlheinz Wagner/ -82115). ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Frankfurt Pressestelle Telefon:069 / 755 82 110 Fax: 069 / 755 82 109 Digitale Pressemappe www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: